Stand Ende Dezember

containercontainer2Wer durch Horgenzell und seine Teilorte geht, sieht, wie sich unsere Gemeinde auf die Ankunft der Flüchtlinge vorbereitet: Die Container im neuen Gewerbegebiet Horgenzell stehen. In Ringgenweiler und Wilhelmskirch werden die Unterkünfte umgebaut bzw. saniert.
Und auch im Hintergrund wird engagiert geplant und umgesetzt: Die Arbeitsgruppen des Helferkreises Asyl arbeiten emsig. Denn sie wollen möglichst viel organisieren, bis die Flüchtlinge kommen. Alles aufzuzählen, was die Helfer schon auf die Beine gestellt haben, würde den Rahmen sprengen. Deshalb hier nur ein paar Ausschnitte:
• 15 sanierte Fahrräder sind einsatzbereit und 20 weitere warten darauf, fahrtauglich saniert zu werden.
• Die Organisation der Fahrdienste steht.
• Die Sprachkurse sind vorbereitet. Wie sie dann genau ablaufen, hängt von der Nationalität und den Sprachkenntnissen der Flüchtlinge ab.
• Die Idee, ein Benefiz-Konzert zu organisieren, nimmt Formen an.
• Die Raiba stellt ihre Räume für die Treffen des Helferkreises zur Verfügung.
• Im Pfarrgemeindehaus wird es verschiedene Angebote für die Flüchtlinge geben.

In kurzer Zeit ist bereits Vielfältiges entstanden. Und noch viele weitere Ideen, werden gerade umgesetzt. Das funktioniert so gut, weil im Helferkreis ein fantastisches Miteinander gelebt wird. Sie möchten auch gern dabei sein? Wunderbar! Wir freuen uns über jeden, der mit „anpackt“. Bitte wenden Sie sich einfach an den Arbeitskreis, den Sie gern unterstützen möchten bzw. die jeweiligen Ansprechpartner. Wir freuen uns sehr auf Sie!

Das Team des Helferkreises ASYL Horgenzell wünscht allen Lesern besinnliche und friedvolle Weihnachtszeit sowie alles Gute zum Jahreswechsel.

kleiderspende