Erstes Treffen des Helferkreises

treffen

Erstes Treffen des Helferkreises

Vor ein paar Wochen wurde eine Bürgerversammlung mit dem brandaktuellen Thema der Aufnahme und Unterbringung der Asylbewerber in den Ortschaften im Bürgersaal in Horgenzell abgehalten. Wie groß das Interesse der Bürgerinnen und Bürger war, zeigte die überwältigende Teilnehmerzahl deutlich. Anschließend informierte der neu gebildete Helferkreis Asyl Horgenzell über Möglichkeiten der Unterstützung. Viele der Veranstaltungsbesucher nutzten die Gelegenheit und trugen sich in die vorbereiteten Listen ein – mitsamt ihrer Ideen, mit denen sie den Helferkreis Asyl und damit die Flüchtlinge unterstützen möchten.

Vergangenen Freitag Abend war es dann soweit: Das erste offizielle Treffen der freiwilligen Helfer fand im Bürgersaal statt. Für die Organisatoren war es sehr spannend zu sehen, wie viele der eingetragenen Helfer tatsächlich auftauchen würden. Das Engagement und die tolle Vorarbeit der Organisatoren wurde sichtlich belohnt: Viele willige Helfer kamen – jung und alt, weiblich und männlich, mit viel oder weniger Zeit.

Nach einer kurzen Präsentation der groben Helferkreis-Struktur sowie der neu erstellten Helferkreis Homepage teilten sich die Anwesenden in Gruppen auf, um vorbereitete Themen zu bearbeiten und eigene Ideen einzubringen. Außerdem wurden für jedes Projekt Ansprechpersonen benannt, die als Sprachrohr dieser Projektgruppe dienen sollen und auch nach außen Kontaktperson sein werden.

Allen Beteiligten ging es darum, sehr pragmatisch vorzugehen. Schließlich sollen die vielen Talente aller Helfer möglichst effektiv für die Flüchtlinge genutzt werden. Daher ergaben sich auch bereits nach diesem ersten Treffen greifbare Ergebnisse und folgende Projektgruppen und Ansprechpartner:

 

Wer mit in den Helferkreis Asyl Horgenzell einsteigen möchte, ist herzlich willkommen – JEDERZEIT!

Wir freuen uns auf Jede und Jeden, der die Neuankömmlinge in Horgenzell durch seinen Einsatz unterstützen möchte. Wenden Sie sich bitte einfach per E-Mail an die o.g. Ansprechpartner – selbstverständlich freuen wir uns auch über jede telefonische Kontaktaufnahme oder ein persönliches Gespräch.